'The Crown'-Schauspieler Matt Smith und Tobias Menzies reagieren auf den Tod von Prinz Philip

Prinz Philip war der Mann. Und er wusste es.



Matt Smith und Tobias Menzies haben auf den Tod von Prinz Philip reagiert, der am Freitag im Alter von 99 Jahren verstorben ist. Beide Schauspieler spielten den Herzog von Edinburgh auf NetflixDie Krone.



In einer Erklärung an Heute , sagte Matt, ich möchte Ihrer Majestät der Königin und der königlichen Familie mein Beileid aussprechen. Prinz Philip war der Mann. Und er wusste es. 99 und raus, aber was für ein Inning. Und welcher Stil. Danke für deinen Dienst, alter Junge – ohne dich wird es nicht dasselbe sein.

Unterdessen twitterte Tobias: Wenn ich etwas über den Herzog von Edinburgh weiß, bin ich mir ziemlich sicher, dass er nicht möchte, dass ein Schauspieler, der ihn im Fernsehen porträtiert hat, seine Meinung zu seinem Leben äußert, also überlasse ich es Shakespeare. „Oh guter alter Mann! Wie gut in dir erscheint. Der ständige Dienst der antiken Welt…’ RIP.

Philip starb am frühen Freitagmorgen, den 9. April, und der Buckingham Palace veröffentlichte die folgende Erklärung:

Mit tiefer Trauer hat Ihre Majestät die Königin den Tod ihres geliebten Mannes, Seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, bekannt gegeben. Seine Königliche Hoheit ist heute Morgen friedlich auf Schloss Windsor gestorben. Die königliche Familie trauert mit Menschen auf der ganzen Welt um seinen Verlust. Weitere Ankündigungen werden zu gegebener Zeit erfolgen.

Die Beerdigung von Philip wird derzeit arrangiert, und Prinz Harry – der mit Meghan Markle und ihrem Sohn Archie in Kalifornien lebt – hofft angeblich, daran teilnehmen zu können. Wie eine Quelle sagte, Tägliche Post ,Harry wird absolut sein Möglichstes tun, um nach Großbritannien zurückzukehren und bei seiner Familie zu sein. Er wird nichts mehr wollen, als in dieser schrecklichen Zeit für seine Familie und insbesondere für seine Großmutter da zu sein. Meghan ist offensichtlich schwanger, also muss sie sich von ihren Ärzten beraten lassen, ob es für sie sicher ist zu reisen, aber ich denke, Harry wird definitiv gehen.

Verwandte Geschichte