Matt Danzeisen

Inhalt:

Matt Danzeisen ist Partner eines berühmten amerikanischen Unternehmers, Risikokapitalgebers und Autors Peter Andreas Thiel. Danzeisen arbeitet als Portfoliomanager in der Hauptstadt Thiel.



Matt Danzeisen wurde irgendwo in der Stadt geboren Deutschlandan deutsche Eltern. Er hat von Geburt an die deutsche Staatsangehörigkeit und wurde 1978 eingebürgerter Staatsbürger der Vereinigten Staaten und im Jahr 2011 neuseeländischer Staatsbürger.



Er hatte seinen Bachelor of Arts im Jahr 1989 und seinen Doktor der Rechtswissenschaften im Jahr 1992 erworben, bevor er sich als Unternehmer und Risikokapitalgeber einen Namen machte.

Ist Matt Danzeisen schwul? Hochzeit mit dem langjährigen Freund Peter

Matt Danzeisen ist verheiratet und hat öffentlich seine Sexualität als Schwuler offenbart. Ebenso tauschte Matt sein Eheversprechen mit seinem langjährigen FreundPeter Thiel.Darüber hinaus gab Thiel seine Hochzeitsnachrichten an seinem 5. Geburtstag in bekanntOktober 2017in Wien, Österreich.

Bildunterschrift: Matt Danzeisens Partner Thiel (Foto: Dailymail)



Laut Axios hat der Mitbegründer von PayPal den Hochzeitsknoten mit Matt Danzeisen geknüpft. Berichten zufolge war ihre Hochzeit eine Überraschung für Gäste, die dachten, sie würden gerade Peters 50. Geburtstag feiern. Sein Partner arbeitet bei Thiel Capital als Portfoliomanager, aber er ist kein Showbiz-Typ über seine Position im Unternehmen.

In der Öffentlichkeit hat der Unternehmer nicht über die Hochzeit oder Danzeisen gesprochen. In Japan sprach Danzeisen auf einer Konferenz über den Stand der Finanztechnologie.

'Was die Verlangsamung erklären könnte, ist, dass Gewinner auftauchen, wenn bestimmte Geschäftsmodelle klarer dominieren', sagte Danzeisen zu der Zeit. 'Es ist also zyklisch, aber wir werden immer noch Innovationen sehen.'



Thiel war vor den Präsidentschaftswahlen 2016 ein wichtiger Unterstützer des US-Präsidenten Donald Trump.

Was ist das Vermögen und Gehalt von Danzeisens Partner?

Matts Partner Peter Thiel hat ein geschätztes Nettovermögen von rund 2,3 Milliarden US-Dollar ab 2019 verdiente er durch seine erfolgreiche karriere. Nun, Peters 3,7% Anteil war es wert 60 Millionen Dollar. Außerdem wird Peter von eBay für übernommen1,5 Milliarden US-Dollar. Er investierte herum 500.000 US-Dollar einen Anteil von 10,2% an Facebook zu erwerben und er verkaufte638 Millionen US-Dollar Wert seines Eigenkapitals.

Professionelle Karriere

Matt Danzeisen hat mit der amerikanischen globalen Investment Management Corporation zusammengearbeitet. BlackRock, Inc.., als Portfoliomanager. Außerdem arbeitete er als Investmentbanker bei der Bank of America Securities. Ab sofort ist er bei Thiel Capital als Portfoliomanager tätig, der sich auf Investment-Management-Dienstleistungen in San Francisco, Kalifornien, USA, spezialisiert hat. Das Unternehmen investiert sowohl in etablierte als auch in neue Geschäftsvorhaben.



Es bietet strategische und operative Unterstützung für verschiedene Investitionsinitiativen und unternehmerische Unternehmungen von Peter.

Darüber hinaus sagen einige Quellen, dass er die privaten Investitionen des Unternehmens mit einem besonderen Blick auf das Finanzdienstleistungsunternehmen überwacht. Außerdem investiert er als Vorstandsmitglied, Kreditgeber und als Aktieninvestor aktiv in den FinTech-Bereich.

Partner Peters Karriere

Matt Danzeisens Partner Peter ist Mitbegründer von das amerikanische Online-Zahlungsunternehmen PayPal und der Gründer der amerikanischen Investment Management- und Hedge-Fonds-Gesellschaft. Darüber hinaus ist Peter auch für seine philanthropischen Aktivitäten beliebt Thiel-Stiftung.

Bildunterschrift: Matt Danzeisens Partner Peter Thiel (Foto: The Independent)

Thiel ist ein konservativ-libertärer Politiker, der hohe Staatsausgaben, hohe Schulden und Auslandskriege kritisiert. Darüber hinaus hat er an zahlreiche politische Persönlichkeiten gespendet.

Fakten von Matt Danzeisen

Fakten von Matt Danzeisen

Vollständiger NameMatt Danzeisen
GeburtsortDeutschland
StaatsangehörigkeitDeutsche
EhepartnerPeter Thiel (2017)